Bürgerverein Peterzell e.V.

 

„Ein Lichtermeer zu Martins Ehr“



Laternenkinder mit Ihren Familien, beleuchtete Häuser, Straßen und Vorgärten verwandelten Peterzell am 06.11.2021 in ein zauberhaftes Lichtermeer.

Die Geschichte des Sankt Martin konnte an 6 verschiedenen Stationen erlebt und entdeckt werden.

Gleich bei der 1.Station durften die Kinder selbst in die Rolle des Sankt Martin schlüpfen und sich verkleidet mit Umhang, Helm und Schwert von den Eltern auf einem Holzpferd fotografieren lassen. Weiter ging es an Station 2 mit einem leckeren Herzkeks für jedes Laternenkind. Symbolisch wurde erklärt was für ein herzensguter Mensch Sankt Martin war. An Station 3 war das Thema Mantelteilung angesagt. Jedes Kind konnte ein Stück vom Mantel abtrennen und mitnehmen. Station 4 machte mit einem Gedicht deutlich, wie schön und erwärmend Licht für uns Menschen sein kann. Und dann wurde es laut. An Station 5 wurde nämlich gegackert, wie eine Schar Gänse und zur Belohnung gabs ein Backrezept für leckere Martinsgänse. Musikalisch wurde es an Station 6. Nun konnten alle ihr Gesangstalent beweisen und den Laternenlauf mit ein schönen Laterne Liedern abrunden.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle die diese Stationen wunderschön aufgebaut und vorbereitet haben.

Zur Erinnerung erhielten alle Kinder noch eine Teelichtbanderole zum Anmalen für zu Hause.

Start und Ziel war am Peterzeller Rathaus. Dort versorgte der Bürgerverein alle Besucher mit leckeren Waffeln, Laugenstangen, Punsch und Getränken.

Ein großes Dankeschön geht an alle Anwohner für die wundervolle Beleuchtung entlang der Strecke und auch für alle Köstlichkeiten, die für die Kinder bereitstanden.

Rundum war der Peterzeller – Laternenlauf eine gelungene Veranstaltung. Nicht nur die Laternen leuchteten, sondern auch unglaublich viele Kinder- und Erwachsenenaugen.

Auf Schwäbisch: „Schee Wars!“